Literatur

Auch das Existieren muss man lernen…

Ein Glückgriff auf einem Second-Hand Markt. Von diesem Autoren hatte ich noch nicht gehört oder gelesen. Der Umschlag versprach interessant zu sein. Und als Freund des  Surrealistischen kam es mir gerade recht.Zwei etwas längere Kurzgeschichten sind in einem Band zusammengefasst. Wer weiss, ob ich gekauft hätte, hätte es nicht auf dem Grabbeltisch gelesen.Auf alle Fälle war … Weiterlesen …

Werden Sie ebenso glücklich und froh …

Sie faszinieren, denn sie erinnern an 1001 Nacht und sind doch anders. Sie werden nicht von Scheherazade erzählt, sondern von Vougar Aslanov, einem aserbaidschanischen Schriftsteller, der sich schon seit langer Zeit dafür einsetzt, sein Land und seine Kultur in Deutschland bekannt zu machen. Asbaidschan – das Land des Feuers. Im kaspischen Kaukasus, das schon seit … Weiterlesen …

Das Schweigen der Bücher…

Als bestes Buch erhielt Der letzte Kampf des Kapitän Ni’Mat von Mohamed Leftah den Mamounia-Literaturpreis 2011und steht doch gerade in Marokko auf dem Index. Zensiert vom Ministerium für Kommunikation. Was steht in diesem Buch, dass Marokko es nicht lesen soll? Kurz gesagt, erzählt Mohamed Leftah die Geschichte eines rebellischen Hauptmanns, der die langen Tage nach dem aktiven … Weiterlesen …

Kälte kriecht durch die Zeilen …

Patricia Holland Moritz hat sich für ihr neuestes Werk „Der Menschenleser“ eine wahre Begebenheit zum Thema genommen: die Eberswalder Knabenmorde, die der Kochlehrling Erwin Hagedorn 1969 an zwei neunjährigen Schülern verübte. Später kam noch ein dritter hinzu. Holland Moritz‘  Buch verfolgt den Lebenslauf und die Ermittlungen ihres im Buch fiktiv „Joachim Klinger“ genannten pädophilen Blutsadisten … Weiterlesen …

Wie im Rausch durch ein Mohnfeld…

„Roter Mohn verblasst nicht – ein bremisch-kretischer Beziehungsroman“ schreibt Wilfried Stüven auf dem Cover seines Buches. Du Untertreiber, du (ich darf ihn duzen, ich kenne ihn nämlich persönlich)! Das ist kein einfacher Beziehungsroman. Das ist ein waschechter Thriller, den Du da hingelegt hast – und zwar auf jeder einzelnen Buchseite. Wird sie morden? Wird er … Weiterlesen …

Verwirrende Lügen oder gelogene Verwirrungen?

Prof. Dr. Bisera Suljic-Boskailo hat sich dafür eingesetzt, dass das Werk von Sead Mahmutefendic “PLACEBO” jetzt erstmals in deutscher Sprache herausgebracht wird. Und ich durfte beim Lektorat dabei sein. Ein interessantes Buch.PLACEBO: Charme und Horror der Lügen: Bei Gojko wusste man nie, ob er schauspielerte, bluffte oder ob er nur ein Verrückter war. Je mehr … Weiterlesen …

Auf Wanderschaft … “Die Goten in Bosnien”

Ich erinnere mich noch immer daran, wie Heinz Rühmann in der Feuerzangenbowle mit dem Spiegel auf der Landkarte hin- und herfuhr, und sein Schulkamerad daraufhin in etwa erklärte: „ … und dann wussten die Goten eigentlich gar nicht so richtig, wo sie denn hinwollten…“ Genauso ging es mir. Ich wusste, dass es sie gab und dass die Goten da … Weiterlesen …